Anlagemechaniker



Ausbildung zum Anlagenmechaniker


Als familiengeführtes Handwerksunternehmen suchen wir an allen Standorten jedes Jahr Auszubildende als „Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik“.

Dies ist ein zukunftssicherer Beruf, in dem man seine eigene Kreativität einbringen kann. Der Anlagenmechaniker baut effiziente und regenerative Anlagen ein und hilft dadurch auch der Umwelt. In der Regel werden alle Auszubildende später auch übernommen. In regelmäßigen betriebsinterne Schulungen für unsere Auszubildenden bereiten wird diese auf die Gesellenprüfung vor. Der Beruf bietet auch sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. die Weiterbildung zum Meister, Techniker oder auch ein Studium.

Bringe deine Kreativität ein - trage durch deine Arbeit zum Klimaschutz bei – bewerbe dich als Anlagenmechaniker SHK


Hinweis

Auszubildende mit der mittleren Reife, oder einem gleichwertigen Schulabschluss, können während der Ausbildung auch die Fachhochschulreife erlangen.

Die mittlere Reife ist für die Ausbildung aber grundsätzlich nicht erforderlich.




Die neuen Azubis 2020



Hintere Reihe von Links: Robin Gaiser (FDS), Artan Shala (FDS), Andrew Walz (Altensteig), Nico Schaible (Altensteig), Robin Mähler (Nagold)

Vordere Reihe von Links: Meris Musovic (Nagold), Bekim Morina (FDS), Riccardo Marchisotti, Ferdinand Gauß, Janik Ruggaber (alle Altensteig)



Die neuen Azubis 2019



Hintere Reihe von links: Torben Wemmje (AM Nagold), Marvin Hasemann (DS, FDS), Jan Giesel (AM, FDS), Manuel Hodapp (AM, Altensteig), Dominik Buljan (AM, Altensteig), Jürgen Gauß


Vordere Reihe von links: Martin Zeiler (MK, Altensteig), Benjamin Spangus (AM 3.Lj, Nagold), Vladislav Timakov (AM, FDS), Bianca Weiß (AM, Altensteig).

Nicht auf dem Foto: Resul Yesiloglu (AM; Nagold)

(AM= Anlagenmechaniker, DS = Duales Studium, MK=Mechatroniker für Kältetechnik)



Anlagenmechaniker - Beruf mit Zukunft



Berufsbeschreibung des Anlagemechanikers SHK

Anlagenmechaniker/innen für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installieren Wasser- und Luftversorgungssysteme, bauen Waschbecken, Duschkabinen, Toiletten und sonstige Sanitäranlagen ein und schließen diese an. Als nachhaltige Ver- und Entsorgungssysteme installieren sie unter anderem Anlagen zur Regen- und Brauchwassernutzung. Sie montieren auch Heizungssysteme, stellen Heizkessel auf und nehmen sie in Betrieb. Bei ihren Tätigkeiten bearbeiten sie Rohre, Bleche und Profile aus Metall oder Kunststoff mit Maschinen oder manuell. Zudem bauen sie energieeffiziente und umweltschonende Systeme wie z.B. Solaranlagen, Wärmepumpen und Holzpelletsanlagen in Gebäude ein. Nach der Montage prüfen sie, ob die Anlagen einwandfrei funktionieren und optimal eingestellt sind. Sie installieren Gebäudemanagementsysteme wie z.B. Smart-Home-Systeme und wenden gerätespezifische Software an, z.B. Apps. Sie beraten Kunden, beispielsweise über vernetzte Systemtechnik, und weisen sie in die Bedienung von Geräten und Systemen ein.


Anlagenmechaniker für Heizungs-, Santiär- und Klimatechnik - ein Zukunftsberuf

  • Lukas: "Es ist spannend, Fehler an den Anlagen aufzuspüren."
  • Stefanie: "Ich finde es toll, wenn Kunden ihr fertiges Bad das erste Mal sehen und staunen."
  • Taner: "Die Vielseitigkeit begeistert mich. Die Möglichkeiten der Weiterqualifizierung sind enorm."
  • Sarah: "Es macht Freude, wenn man helfen kann. Ohne mich würden die Menschen frieren, wenn die Heizung kaputt ist."
  • Carsten: "Ich bin Anlagenmechaniker, weil ich Menschen beraten möchte wie sie umweltschonend heizen und damit Geld sparen können."



Für eine optimale Ausbildung und hohe Motivation


Die Firma Gauß GmbH erfüllt die Kriterien zum Top-Ausbildungs-Betrieb des SHK-Verbandes:

  • Jeder AzuBi hat einen festen Ansprechpartner, einen sogenannten Paten, der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.
  • Der AzuBi bekommt in regelmäßigen Abständen eine Checkliste, anhand derer er selbst seine erlernten Fähigkeiten bewertet. Hat der AzuBi z.B. noch wenig Erfahrung bei der Montage von Solaranlagen, so wird er gezielt dort eingesetzt.
  • Bei guten schulischen Leistungen wird eine Zulage bis zu 75 Euro pro Monat bezahlt. 
  • Bei guten betrieblichen Leistungen wird ebenfalls eine Zulage bis zu 75 Euro bezahlt. Somit kann der AzuBi bis zu 150 Euro pro Monat als Zulage erhalten.
  • Es werden innerbetriebliche Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt, z.B. Schweißübungen ...




TV-Ausschnitt: Günther Jauch zum Handwerk


Günther Jauch wünscht sich bei Maischberger weiterhin den begnadeten Handwerker und nicht nur Akademiker. Da können wir nur zustimmen.

Ja, zur Ausbildung im Handwerk, auch mit Abitur.



Presse




"Das handwerkliche Arbeiten macht am meisten Spaß"

Bianca Weiss absolviert ihre Ausbildung zur Anlagenmechanikerin bei Gauß Heizung Bad Klima in Altensteig.

(zum Lesen des Artikels bitte Bild anklicken)




"Handwerkliches Geschick ist gefragt"

Rui Filipe Martins Pereira ist auszubildender Anlagemachaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik bei der Firma Gauß.

(zum Lesen des Artikels bitte Bild anklicken)




"Persönlicher Pate als Ansprechpartner"

Abdullah Ates ist auszubildender Anlagemachaniker für Sanitär, Heizung und Klimatechnik bei der Firma Gauß.

(zum Lesen des Artikels bitte Bild anklicken)




„Man fühlt sich als Azubi wertgeschätzt“

Hannes Braun macht bei der Gauß GmbH in Altensteig eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker SHK.

(zum Lesen des Artikels bitte Bild anklicken)